Andreas Blanke

GRÜNE im RVR: Neue politische Geschäftsführung

Andreas Blanke

Die GRÜNEN im Regionalverband Ruhr haben einen neuen politischen Geschäftsführer. Seit Dezember verstärkt Andreas Blanke nun das Team in der Fraktionsgeschäftsstelle in Essen.

Seit dem tragischen Verlust des langjährigen Geschäftsführers Mario Herrmann im Sommer 2017, standen die GRÜNE Fraktion und ihre beiden Mitarbeiter vor großen Aufgaben.

Auf der Klausurtagung der GRÜNEN RVR-Fraktion im November 2017 entschieden sich die Fraktionsmitglieder einstimmig für Andreas Blanke als neuen politischen Geschäftsführer. Der 53jährige Blanke verfügt über langjährige Erfahrungen in verschiedenen Gremien, auf Landes- sowie Bundesebene und in der Landschaftsversammlung Rheinland. Darüber hinaus ist er Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Rat der Stadt Oberhausen.

„Wir freuen uns, einen erfahrenen Geschäftsführer für unsere Fraktion gefunden zu haben, der sich mit den Vorgängen auf den politischen Entscheidungsebenen von der Kommune bis zum Bund auskennt“, sagt Sabine von der Beck, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Regionalverband Ruhr.

Zusammen mit dem organisatorischen Geschäftsführer Karsten Finke sowie dem wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich Planung, Marko Unterauer, verfügt die GRÜNE Geschäftsstelle im RVR damit nun wieder über schlagkräftiges Team für die anstehenden Herausforderungen, zu denen unter anderem die anstehende finale Phase der Regionalplanung und die hoffentlich steigende Aufmerksamkeit für Themen des Ruhrgebietes mit der Direktwahl des Ruhrparlaments 2020 zählen.

.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld