flickr by raasiel (CC BY 2.0)

Grüne im RVR: 7.500 Euro für Cross Culture Cooking in Sprockhövel

flickr by raasiel (CC BY 2.0)

Aus dem Förderfonds Interkultur Ruhr gibt der RVR 7.500 € an ein interkulturelles Kochprojekt in Sprockhövel. Begleitend wird eine mehrteilige Videoserie produziert und auf YouTube veröffentlich.

Das Cross Culture Cooking ist eine Mischung aus Talk- und Kochshow: wechselnde Gäste kochen traditionelle Gerichte aus ihren Heimatländern und diskutieren zum Thema Migration. Mit professioneller Unterstützung entstehen aus den Gesprächsrunden kurze Filmbeiträge, die auf der Video-Plattform YouTube hochgeladen werden. Die Gesprächsrunden werden inhaltlich vorbereitet und haben deshalb einen dokumentarischen Charakter.

„Die Zutaten für das Cross Culture Cooking sind Rezepte aus aller Welt, eine Show-Küche, ein YouTube-Channel und ganz viel Leidenschaft. Wir sind froh als GRÜNE im Regionalverband Ruhr dieses Projekt unterstützen zu können. Der Mehrwert des Projektes, also der interkulturelle Austausch, kommt Einheimischen sowie kürzlich Zugewanderten gleichermaßen zu Gute“, sagt Jörg Obereiner, GRÜNES Mitglied im Kultur- und Sportausschuss des RVR.

Die Gesamtkosten des Projekts von circa 18.000 € werden mit 7.500 € vom RVR unterstützt. „Die Professionalität und das breite Engagement der Projektverantwortlichen haben uns überzeugt die Förderung freizugeben“, meint Jörg Obereiner, stellvertretener Landrat im Ennepe-Ruhr-Kreis, abschließend.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld